Aktuelles

Chondroitin und Glucosamin: eine natürliche Lösung für Gesundheitsprobleme bei brachycephalen Rassen

14/03/2021
Chondroitin und Glucosamin: eine natürliche Lösung für Gesundheitsprobleme bei brachycephalen Rassen

Brachyzephalie (auch: Brachyzephalie, von griechisch βραχύς brachýs 'kurz' und κεφαλή kephalḗ 'Kopf') bedeutet kurzer oder runder Kopf. Es handelt sich um eine angeborene und vererbbare Deformität des Schädels, die verschiedene gesundheitliche Probleme verursacht. Unter den Haustieren sind vor allem Hunde betroffen, in einigen Fällen auch Katzen.
Der Trachealkollaps ist eine Erkrankung, bei der sich die Luftröhre aufgrund eines Kollapses der Luftröhre oder einer Erweichung des Stützknorpels teilweise schließt.
Dieses Krankheitsbild wird meist durch eine Schwäche des Trachealknorpels oder der sogenannten Trachealmembran verursacht.
Die Erweichung des Knorpels wird durch Veränderungen in der Grundsubstanz des Knorpels verursacht, insbesondere durch eine Verminderung des Gehalts an Glykosaminoglykanen (vor allem Chondroitinsulfat) und Glykoproteinen, was die Wasserhaltefähigkeit des Knorpels und damit seine Elastizität verringert.

Was Chondroitin und Glucosamin bewirken
Die als Knorpelprotektoren (Chondroprotektoren) bezeichneten Glykosaminoglykane (GAGs) sind unverzichtbare Bestandteile des Gelenkknorpels. Sie sind sehr große Zuckerverbindungen, die zusammen mit Proteinen im Knorpel zu noch größeren Gerüststrukturen (Proteoglykanen) eingelagert werden. Diese Gerüststrukturen, die die Knorpelzellen umgeben, geben dem Knorpel die nötige Festigkeit und Elastizität, da sie wie ein Schwamm große Mengen an Wasser aufnehmen können.

Die am häufigsten verwendeten Glykosaminoglykane in der Veterinärmedizin sind
- Glucosamin (auch bekannt als Glucosamin oder Glycosamin)
- Chondroitin (hauptsächlich als Chondroitinsulfat)

Bei der Behandlung von Gelenkerkrankungen dienen Glucosamin und Chondroitin als Bausteine bei der Regeneration von Knorpelgewebe und hemmen (vor allem wenn beide in Kombination verabreicht werden) die Entzündungsreaktion. Auf diese Weise verlangsamen sie die Zerstörung des Knorpels.
Es wird aber nicht nur bei Arthrose eingesetzt, sondern unterstützt auch die Regeneration des Knorpelgewebes der Luftröhre. Wenn es von Anfang an bei Welpen angewendet wird, ist es möglich, dass die für diese Rassen typischen Atemwegsprobleme gar nicht erst auftreten. Bei älteren Hunden und Katzen führt die Zugabe von Chondroitin und Glucosamin zu einer deutlichen Linderung bestehender Trachealprobleme.
Es ist jedoch zu beachten, dass eine Besserung meist erst nach 2 bis 3 Monaten eintritt.

 

Sonstige Informationen

Mit Beifuss gegen Leishmaniose

26/10/2021

In der traditionellen chinesischen Medizin ist das Kraut Artemisia annua seit etwa 2.000 Jahren beka..

Mehr lesen

Chondroitin und Glucosamin: eine natürliche Lösung für Gesundheitsprobleme bei brachycephalen Rassen

14/03/2021

Brachyzephalie (auch: Brachyzephalie, von griechisch βραχύς brachýs 'kurz' und κεφαλή k..

Mehr lesen

Tierernährungs- und Gesundheitsberatung jetzt auch in Deutschland

21/08/2019

Ab sofort bin ich auch in Deutschland als Tierernährungs- und Gesundheitsberaterin tätig. Mein Spe..

Mehr lesen

Kommentare (0)

Senden Sie einen Kommentar

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Alle Felder sind Pflichtfelder.

Mit dem Absenden meiner persönlichen Daten bestätige ich, dass ich die Datenschutzbestimmungen gelesen und akzeptiert habe. Datenschutzbestimmungen genutzt werden

Memoria usada: 3,025.9 KB (3025.9) KB
Tiempo de carga: 0.182 segundos